Osten an der Oste

Vorankündigung >>>> tolles Konzert am So. 17. Nov. in unserer Kirche

Sat, 12 Oct 2019 11:50:13 +0000 von Dieter Ducksch

Joseph Haydn: „Nelson-Messe“        Sonntag, 17. 11. 2019, 17.00 Uhr  Eintritt: € 12,00                                   Musikalischer Besuch aus Lilienthal: der Bachchor der Kantorei St. Marien Lilienthal unter Leitung von Renate Meyhöfer-Bratschke hat die große „Missa in Angustiis d-moll“ für Soli, Chor und Orchester von Joseph Haydn im Gepäck und freut sich wieder einmal auf ein Konzert in der St. Petri Kirche Osten.                                                                                  Haydn komponierte die Messe im Jahr 1798. Sie wurde zu seinem populärsten Werk in dieser Gattung. Bekannt ist sie unter dem volkstümlichen Namen Nelson-Messe, ein Titel, der nicht von Haydn stammt, sondern von seinen Zeitgenossen. Die Legende, Haydn habe nach der Nachricht des Sieges Nelsons über Napoleon bei der Schlacht von Abukir am 1.August 1798 das Benedictus komponiert, - einen sehr ungewöhnlichen Satz, der mit Trompetengeschmetter endet -, hält jedoch einer historischen Prüfung nicht stand, denn als man in Wien vom Sieg Nelsons erfuhr, das war erst 14 Tage später, war die Messe längst vollendet. Haydn selbst nannte sein Werk  „Messe in Zeiten der Bedrängnis, Angst und Not“ (lat. Angustiis). Sie wird zu Recht als das dramatischste Werk Haydns bezeichnet.  Das norddeutsche Barockensemble „la festa musicale“ übernimmt mit seiner überzeugend energiegeladenen und vitalen Spielweise den instrumentalen Part. Die Solisten sind Ursula Fiedler (Sopran), Nicole Dellabona (Alt), Jan Hübner (Tenor) und Konstantin Heintel (Bass). In alter Wiener Tradition werden sie das                      Programm mit Werken von Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus    Mozart bereichern.

 
Quelle: rb